B-Wurf: Nara's Trächtigkeit - Kromfohrländer Zwinger vom Herver Land

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

B-Wurf: Nara's Trächtigkeit

Zwinger vom Herver Land

Ein paar Worte zum Verlauf von Nara's Trächtigkeit:

  • Nach dem zweimaligen Decken am 15.4.2019 durch Dayo-Dichu blieben wir noch eine Nacht bei Fam. Hartisch, damit Nara vor der langen Rückfahrt in Ruhe ausschlafen konnte. Am 16.4.2019 ging es dann wieder nach Hause. Nara und ihre Mutter Cashira mussten sich natürlich erst einmal intensiv beschnüffeln. Die Beiden sind sehr harmonisch miteinander.


  • Am 18.4.2019 stand dann für Nara wieder ein Besuch (wie auch schon zur Deckzeitpunktbestimmung) bei unserer Tierärztin an. Diesmal zwecks der 1. Herpesimpfung speziell für trächtige Hündinnen zum Schutz der Welpen in den ersten Lebenstagen. Am Tag 14 und 17 gab es auch einmalig spezielle homöopatische Mittel zur sanften Unterstütung der sog. "Einniestung".


  • Ab dem 3.5.2019 (19. Tag der Trächtigkeit) ging es dann so ganz langsam mit der "Mäkeligkeit" beim Fressen los, was auch verständlich ist, fangen doch zu diesem Zeitpunkt die "Keimblasen" an sich festzusetzen (Übelkeit bei der Hündin).


  • Am 7.5.2019 dann die Entdeckung, die alle Züchter freut: Nara "harzt" (gutes Zeichen für die tatsächliche Trächtigkeit). Für den 9.5.2019 (Tag 25) war wieder ein Tierartzbesuch geplant: Die Ultraschalluntersuchung. Da Nara in unserem Beisein ganz ruhig und entspannt war und wir einen ganz frühen Termin vor der Sprechstunde hatten, konnte die Tierärztin in aller Ruhe die Untersuchung durchführung und uns die "Früchte" auf dem Bildschirm zeigen. Auch der Herzschlag / Blutfluss der Embryonen war schon deutlich zu erkennen. Die Tierärztin sagte zufrieden: "Das Bäuchlein ist voll und alles sieht sehr gut aus". Also haben wir direkt die Familie des Deckrüden informiert und die Freude war natürlich bei allen beteiligten Parteien groß.


  • Seit dem 12.05.2019 (Tag 28) hat sich das Fressverhalten von Nara sukzessive wieder verbessert und sie macht einen rundum zufriedenen Eindruck. Die Gewichtszunahme hat eingesetzt und der Bauchumfang wächst.


Wir sorgen für eine hochwertige Fütterung, regelmäßige Bewegung, viel Kuscheln und eine entspannte Zeit, damit die Föten sich optimal entwickeln können. "Futtermedicus" hat uns die ausgewogene "Ration" für die 2te Hälfte der Trächtigkeit berechnet und das Futter wird nun (Ende der 5. Trächtigkeitswoche) auf das Wachstum der Föten umgestellt.

  • Am Tag 41 (25.5.2019) haben wir die Wurfkiste aufgebaut und Nara hat sie sehr schnell akzeptiert. Das Gewicht nimmt kontinuierlich zu und der Bauch ist nicht mehr zu übersehen. Wir drehen täglich eine schöne Runde im Wald mit ihr, was sie freudig mitmacht. Danach ist sie aber dann auch müde und entspannt gerne.


  • Am Tag 54 (7.6.2019) waren wir geplant noch mal bei unserer Tierärztin. Nara hat die 2. Herpesimpfung (Booster) erhalten und ist noch einmal körperlich untersucht worden - alles gut. Jetzt hat Frauchen erst mal Urlaub und zu Hause ist alles für die Ankunft der kleinen Welpen vorbereitet.


  • Tag 57 (10.6.2019): Die 9. Woche der Trächtigkeit hat begonnen. Nara frisst gut und wir drehen jeden Tag unsere Runde am Ortsrand. Sie hat nun 3,3 kg zugenommen. Zur Vorbereitung auf die anstehende Geburt (Tag 63 ist der 16.6.2019) erhält sie nun noch pflanzliche und homöopathische Unterstützung. Unsere Tierärztin ist für die Geburt "auf StandBy". Ab morgen sind die Welpen theoretisch lebensfähig - jetzt heißt es noch mal entspannen und dann werden wir sehen, wann es wirklich losgeht :-).

 
05.08.2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü